Home  
 

Home  Termine  Veröffentlichungen  Presse  Kontakt

     
       
       
 
Martina Fiess Presse
   
   

... Rezensionen meiner Lesungen und Veröffentlichungen.

Pressestimmen

  • "Martina Fiess schafft es wie immer, den Leser von der ersten Seite an zu fesseln. Die Geschichte ist spannend aufgebaut, hat genug überraschende Wendungen und man kann wunderbar miträtseln, ohne den Täter zu früh zu erraten. Ihre Personen bleiben nicht blass, sondern man bekommt genug Einblick in die verschiedenen Persönlichkeiten, um sie zu mögen oder auch nicht. Nebenbei bekommt man noch eine sehr interessante Stadtführung durch Stuttgart. Ein wirklich unterhaltsames, kurzweiliges Buch, bei dem man sich freut, alte „Bekannte“ wieder zu treffen, das man aber durchaus auch ohne Vorkenntnisse genießen kann. Der flüssige Schreibstil lässt keine Langeweile aufkommen."
    Buchportal www.anima-libri.de, Mai 2014
     
  • "Die Geschichte um die Stuttgarterin Bea Pelzer gewinnt im Laufe des Abends an Fahrt. Durch eine Autoverfolgungsjagd über die Weinsteige, das Auftreten eines charmanten und leicht aufdringlichen Exfreunds von Bea und der resoluten und mit trockenem Humor ausgestatteten Freundin Jeannette bekommt der Zuhörer nie das Gefühl von Langeweile. Auch die Nähe zum Ort des Geschehens macht einen Teil des Charmes des Krimis aus, der einen etwas anderen Blick auf die beschauliche Schwabenmetropole bietet, als man ihn gewohnt ist."
    Ludwigsburger Kreiszeitung 19.3.2012
     
  • "Tod in Degerloch" ist eine bunte Geschichte, die Martina Fiess sehr detailliert erzählt. Sie zeichnet Bilder mit Worten, wählt viele Vergleiche, sie schafft es, den Leser beziehungsweise Zuhörer einzufangen. Kurz: Sie versteht ihr Handwerk.
    Stuttgarter Zeitung 2010
     
  • "Martina Fiess spielt mit den zwischenmenschlichen Beziehungen der Figuren und zeigt am Ende, dass hinter jeder noch so perfekten und spießbürerlichen Existenz dunkle oder schmerzliche Lebenswege stehen … In einer spannenden Sprache führt die Autorin ihre Leser chronologisch durch die Handlung, wobei die vielen Dialoge die Erzählung sehr lebendig machen. Entlang des Mordfalls werden die Figuren immer wieder im Einzelnen fokussiert. Man lernt die Charaktere kennen und ist manchmal erstaunt, wer schließlich hinter diesen steckt."
    Stuttgarter Wochenblatt 24.6.2010
     
  • "Der dritte Band Tod in Degerloch ist eine gute Mischung aus Spannung und Humor, bei dem auch eine Prise Romantik nicht fehlt. Insgesamt eine vergnügliche Ferienlektüre."
    Staatsanzeiger Baden-Württemberg 19.6.2010
     
  • "... ein kurzweiliges Buch. Spannend werden die Folgen eines verhängnisvollen Erbes und eines schrecklichen Beziehungsdramas beschrieben. Mitgerissen von der Handlung entdeckt der Leser Stuttgart von einer ganz anderen Seite. Die ideale Urlaubslektüre, denn wenn man einmal angefangen hat, mag man das Buch nicht mehr zur Seite legen."
    Das Neckar-Magazin 29.6.2010
     
  • Martina Fiess "verbindet in ihren Romanen und Kurzkrimis gekonnt Witz und Action".
    PRINZ Stuttgart
     
  • "Erneut ist es ihr gelungen, die Handlung so packend zu präsentieren, dass der Leser Stück für Stück ins kriminalistische Geschehen hineingezogen wird und mit ermittelt … Geschickt hat Martina Fiess die Handlung so verwoben, dass sich die Spannung kontinuierlich steigert. Bis zum Schluss sorgen die zwischenmenschlichen Verwicklungen für Dramatik zwischen Leben und Tod. "Tod in Degerloch" ist ein spannender Krimi, der sprachlich, formal und inhaltlich gelungen ist."
    Cannstatter/Untertürkheimer Zeitung 2./3.6.2010
     
  • "Martina Fiess erzählt in "Tod in Degerloch" einerseits locker und humorvoll, andererseits fesselt sie den Leser durch den Aufbau von Spannung und nicht vorhersehbaren Überraschungsmomenten. Eine gelungene Mischung aus Spannung, Humor und einer Prise Romantik".
    www.marktplatzdegerloch.de 15.5.2010
     
  • "Mit dem Stuttgart-Krimi "Tanz mit dem Tod" hat Martina Fiess ein spannendes und zugleich höchst unterhaltsames Buch geschrieben, das nicht mit bissigen Seitenhieben auf die Werbebranche spart und mit viel Lokalkolorit angereichert ist."
    PRINZ Stuttgart
     
  • "Für Leute, die nicht auf Bienzle stehen, aber Stuttgart durchaus eine Menge kriminelle Energie zutrauen, gibt es auch eine spannende Alternative. Die Autorin Martina Fiess lebt in und schreibt über Stuttgart. Ihr kürzlich erschienenes Buch "Tödlich schön" – ein Stuttgart-Krimi – ist wirklich spannend und für Kenner der Landeshauptstadt ein besonderer Genuss, sieht man doch viele bekannte Stationen wie Pragfriedhof, Bopser, Killesberg, Weinsteige in einem anderen Licht."
    Stuttgarter Zeitung
     
  • "Interessantes und komplexes Konzept."
    Krimi-Couch
     
  • "Tödlich schön ist flott und locker geschrieben. Wer die Werbebranche und die Stadt Stuttgart nur ein wenig kennt, wird seinen Spaß an den zum Teil überspitzten Beschreibungen haben. Man spürt deutlich, dass die Autorin in ihrem Krimi eine Welt beschreibt, in der sie selbst auch zu Hause ist ... durch die witzige Schreibe macht es einfach Spaß, den Krimi in einem Rutsch zu lesen."
    Staatsanzeiger Baden-Württemberg/bwheute.de
     
  • "Tödlich schön verbindet Nervenkitzel mit Beziehungsdrama und Gefühlskino."
    Stuttgarter Nachrichten
     
  • "Freunde Stuttgarts werden hier eine kleine literarische Schnitzeljagd ableisten können."
    sandammeer, Die virtuelle Literaturzeitschrift
     
  • "Martina Fiess schreibt packend, treibt die Handlung flott voran, nimmt den Leser von Beginn an mit in eine treffliche Milieuschilderung und in ein aktuelles Geschehen. Ein gelungenes Werk, das unterhaltsam und spannend ist."
    Cannstatter Zeitung
     
  • "Eine raffiniert gestrickte Krimihandlung mit ironischer Distanz erzählt."
    Esslinger Zeitung
     
  • "Richtig spannend wurde es bei Martina Fiess, deren heiter-gelassene Vortragsweise die Zuhörer mit Autojagden und unheimlichen Begegnungen im finstereren Weinkeller fesselte."
    Ludwigsburger Kreiszeitung
     
   
   

© Martina Fiess 2005-2015 | Kontakt | Impressum